webbasiert   •   editierbar   •   flexibel

Jodprobe

Mithilfe der Jodprobe wird am Ende des Maischevorgangs überprüft, ob ausreichend Stärke zu Zucker umgewandelt wurde. Hierfür wird eine Probe der Maische entnommen und mit wenigen Tropfen Jod vermischt. Färbt sich die Probe blau, ist der Stärkeabbau noch nicht weit genug fortgeschritten und die Maischzeit muss verlängert werden. Behält das Jod seine orange-beige Farbe, spricht man von einer „jodnormalen“ Maische, die weiterverarbeitet werden kann.