webbasiert   •   editierbar   •   flexibel

Heißtrub

Als Heißtrub oder Bruch werden die in der heißen Würze schwimmenden festen, nicht gelösten Bestandteile, hauptsächlich Hopfenreste und Eiweißgerinnsel, bezeichnet. Beim „Ausschlagen der Würze“ werden diese Partikel entfernt, indem die Würze in Rotation versetzt wird. Dadurch lagert sich der Heißtrub am Boden des Kessels (Whirlpool) ab, sodass die klare Würze, die sogenannte Ausschlagwürze, abgesaugt werden kann.