Einmaischen

Das Einmaischen ist der erste Schritt beim Maischen während der Bierproduktion. Dabei wird das geschrotete Malz mit Wasser vermischt. Eine gute Durchmischung ist essenziell, um die Bildung von Klumpen zu vermeiden. Wichtig ist außerdem, so wenig Sauerstoff wie möglich einzutragen, entgastes Wasser zu verwenden sowie dieses auf die Einmaischtemperatur zu erwärmen. Diese beträgt je nach Rezept zwischen 35 °C und 65 °C.

 

Die Maische wird anschließend auf bestimmte Temperaturstufen erwärmt und auf diesen gehalten. Die Dauer dieser Rasten beeinflusst den späteren Biergeschmack.